Nationale Gebühren und Gebühren an die ECHA

Europäische Biozidbehörde

©Umweltbundesamt/Bernhard Groeger

Die Gebühren, die für Verfahren im Zusammenhang mit der ECHA relevant sind, werden in der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 564/2013 geregelt. Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die ECHA.

 

 

 

 

 

Österreichische Biozidbehörde

In Österreich gilt die Gebührentarif-Verordnung (BGBl. II Nr. 291/2014, kurz: BP-GebTV 2014), die mit 18.11.2014 in Kraft getreten ist.

Die Gebühren für  Verfahren in Österreich werden dem Antragsteller nach erfolgter Beantragung in R4BP 3 von der Behörde mitgeteilt. Bitte entnehmen Sie der Gebührenvorschreibung die genauen Bankdetails (IBAN etc.)

Im Feld „Verwendungszweck“ ist unbedingt die durch R4BP 3 für den Antrag vergebene „case number“  anzugeben!

 

Weitere Fragen zu den Gebühren richten Sie bitte an:

TO: biozide@bmlfuw.gv.at
CC: biozide@umweltbundesamt.at

Letzte Änderung: 03.10.2016